meine Ausbildung

Inhalte meiner dreijährigen Ausbildung im Schamanismus: Die Methoden greifen manchmal ineinander über und nur zum Verständnis führe ich diese hier getrennt auf.

• Tracking im Körper und Energiefeld – Spuren suchen, verfolgen und ausfindig machen

• innere Wahrnehmung – inneres Sehen, Hören & Fühlen, Spüren

• Dissoziation – aus dem eigenen Körper gehen, Beobachterposition

• Zeitstrahlprozesse und Klärungsmethoden z.B. Lösen von nicht erwünschten Verbindungen

• inneres Kind, innere Frau und innerer Mann

• Auseinandersetzung mit dem eigenen Schatten – Schattenintegration

• Potentialarbeit

• Betrachtung eigener Kraftlöcher

• Arbeit mit gewohnten Mustern, Handlungs- und Reaktionsstrategien

• Biograpfiearbeit

• eigene Glaubenssätze betrachten und umformulieren

• verschiedene Extraktionsprozesse

• schamanisches Reisen – z.B. zu einem Thema, Krafttiersuche

• Heilarbeit für die Seele – z. B. Zugang zu meiner Quelle finden

• Rückholung verlorengegangener Seelenanteile

• schamanische Rückführung (findet im Alpha-Zustand und nicht unter Hypnose statt)

• schamanische Hilfsmittel z. B. Trommel, Rassel, Feder, Flügel und Räucherungen

• Medizinrad und Kreis, Betrachtung von Zyklen in Bezug auf das eigene Leben, Aufstellungsarbeit

• Einsatz meiner Mesa (Medizinbündel)

• symbolisches Sterben

• rituelle Praktiken zur Unterstützung und Ergänzung einzelner Prozesse und Absichten

Comments are closed.